http://www.onoff-group.de/investor-relations/unternehmensmitteilungen/?L=30

17.05.2019 | onoff AG auf Kurs

  • Gutes Jahresergebnis 2018 – hohe Eigenkapitalquote
  • Visibilität gesteigert: Einbeziehung in m:access der Börse München erfolgreich
  • Mitarbeiter mit Aktien am Unternehmen beteiligt

Die onoff AG hat unter Einbeziehung der operativ tätigen onoff engineering gmbh sowie der onoff it-solutions gmbh den ersten Konzernabschluß für das Jahr 2018 vorgelegt. Die Aufstellung erfolgte freiwillig, um eine transparente Darstellung der wirtschaftlichen Entwicklung zu ermöglichen.

Die vollständige Mitteilung als PDF-Datei finden Sie hier.

Kontakt
onoff AG
Niels-Bohr-Str. 6
31515 Wunstorf
Tel+49 50319686-0
ir@onoff-group.de

27.02.2019 | onoff AG verschiebt geplanten Börsengang

Die onoff AG und ihre bestehenden Aktionäre haben heute gemeinsam entschieden, den geplanten Börsengang aufgrund des schwierigen Kapitalmarktumfelds zu verschieben. Die Gesellschaft wird das Kapitalmarktumfeld im Allgemeinen und Möglichkeiten bezüglich der Wiederaufnahme des Börsengangs zu einem späteren Zeitpunkt weiterhin beobachten und bewerten. Dr. Uwe Ganzer, CFO der onoff AG: „Wir haben ein substanzielles Investoreninteresse an der onoff AG und dem erfolgreichen Geschäftsmodell in den letzten Wochen in vielen Gesprächen festgestellt. Leider ist der Kapitalmarkt seit dem IV. Quartal 2018 für Small Caps als geradezu toxisch zu bezeichnen. Wir hatten uns vorgenommen, im Jahr 2019 als erstes Unternehmen mit einem Börsengang als Eisbrecher zu agieren - mussten aber feststellen, dass die von uns nicht beeinflussbaren Leitplanken des Börsenumfeldes für Small Caps, die seit Anfang 2019 noch einmal enger gesteckt waren, von uns nicht zum jetzigen Zeitpunkt durchbrochen werden konnten. Für die vorhandenen Investoren, die gern jetzt zum angebotenen Preis gezeichnet hätten, haben wir die Gefahr gesehen, dass in den nächsten Wochen kein überzeugender Sekundärmarkt für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Aktie entsteht. Zusammengenommen ist die onoff AG zum Ergebnis gekommen, den Börsengang zu verschieben. Sicher sind wir uns, dass wir weiterhin eine transparente Kapitalmarktkommunikation betreiben werden, mit der wir potenzielle Investoren umfassend informieren.“

Die vollständige Mitteilung als PDF-Datei finden Sie hier.

Kontakt
onoff AG
Niels-Bohr-Str. 6
31515 Wunstorf
Tel+49 50319686-0
ir@onoff-group.de

12.02.2019 | onoff AG legt Preisspanne für geplanten Börsengang fest

onoff AG legt Preisspanne für geplanten Börsengang auf EUR 16 bis EUR 18 je Aktie fest.

  • Neue Aktien, Umplatzierungs- und Mehrzuteilungsaktien aus Altbesitz sollen angeboten werden
  • Notierung in Scale der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen
  • Erwarteter Streubesitz von rund 49.9 %

Die onoff AG und die derzeitigen Eigentümer der Gesellschaft haben die Preisspanne für den geplanten Börsengang auf EUR 16 bis EUR 18 je Aktie festgelegt. Der endgültige Angebotspreis wird im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens festgelegt. Das Angebot steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Prospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und seiner Veröffentlichung. Vorausgesetzt alle Optionen werden vollständig ausgeübt und die maximale Anzahl von Aktien wird platziert, läge der Streubesitz des ausstehenden Grundkapitals der onoff AG bei rund 49,9 %. Die derzeitigen Eigentümer haben eine Lock-up-Frist von 12 Monaten vereinbart.
Dr. Uwe Ganzer, CFO der onoff AG: „Nach Bekanntgabe der Börsenpläne haben wir ein äußerst positives Feedback erhalten. Das bestätigt uns in unseren Überlegungen, dass der Börsengang für ein mittelständisches Industrie 4.0-Unternehmen der richtige Schritt ist und wir durch den Umbau in eine Aktiengesellschaft eine höhere Visibilität erreichen können. Wir freuen uns darauf, mit unseren neuen Investoren zu-künftig gemeinsam zu wachsen.“
Die Meldung als PDF-Datei finden Sie hier.

14.01.2019 | 14012019 onoff AG bestätigt Pläne für den Börsengang 2019

  • onoff plant Börsengang und Kapitalerhöhung
  • Umplatzierungs- und Mehrzuteilungsaktien aus Altbesitz sollen angeboten werden
  • Notierung in Scale der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen
  • Börsengang soll im Februar 2019 erfolgen, vorbehaltlich der allgemeinen Kapitalmarktbedingungen

Die onoff AG, mit ihren Tochtergesellschaften, ein führender mittelständischer Partner für Prozessautomatisierung und Digitalisierung für Industrie 4.0-Lösungen, bereitet einen Börsengang und die Einbeziehung ihrer Aktien im Börsensegment Scale der Frankfurter Wertpapierbörse vor.Der Börsengang soll vorbehaltlich der Marktbedingungen und der Billigung des Wertpapierprospekts im Februar 2019 erfolgen. Dabei ist ein Angebot von neuen Aktien, eine Umplatzierung sowie eine Mehrzuteilungsoption geplant.Begleitet wird das IPO vom Corporates & Markets Team der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG um Kai Jordan.

Kontakt
onoff AG
Niels-Bohr-Str. 6
31515 Wunstorf
+49 50319686-0
ir@onoff-group.de

Die vollständige Mitteilung als PDF-Datei finden Sie hier.

14.11.2018 | onoff AG: Uwe Ganzer neuer Finanzvorstand
Der Aufsichtsrat der onoff AG hat beschlossen, Dr. Uwe Ganzer zum Finanzvorstand zu bestellen. Dr. Ganzer verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung als Vorstand, Aufsichtsrat und Beirat in verschiedenen Unternehmen, wie beispielsweise Varta AG, Curanum AG und KUKA AG.
Dr. Ganzer wird den Vorstand zusammen mit Hartmut Dietrich führen, der weiterhin als COO für das operative Geschäft der onoff AG verantwortlich ist.

Kontakt
onoff AG
Niels-Bohr-Str. 6
31515 Wunstorf
+49 50319686-0
ir@onoff-group.de

Die vollständige Mitteilung als PDF-Datei finden Sie hier